Blog

January 26, 2019

Alles fließt, in Zeiten des Wandels wandelt sich alles mit! Wir entkommen den Energien des Himmels eben nicht ;-)

Bei dem einen will sich das Privatleben wandeln, beim anderen die berufliche Tätigkeit. Auch ich bin gerade dabei so manches in meinem beruflichen Leben neu zu organisieren. So werden u.a. meine schriftlichen Blogbeiträge hier in Zukunft mit persönlichen Video Botschaften über You Tube ergänzt. Die schriftlichen Beiträge sind doch immer sehr aufwändig und nicht immer bleibt mir die Zeit dazu einen zu erstellen. Video Botschaften sind nicht nur zeitsparender zu produzieren sondern auch ein Stück weit persönlicher finde ich. So kann ich mich auch mal im O-Ton an euch wenden und ihr wisst, wer hinter der Uralten Weishei...

January 14, 2019

Wintertage (und Abende) können manchmal ganz schön lange und dunkel sein, wenn der Schnee tagelang vom Himmel fällt, es stürmt, der Regen niederprasselt und sich der nasskalte Nebel auf die Täler legt, ist das nicht immer nur kuschelig und gemütlich.

Aber so ist das eben. So ist das Wetter, das Leben im Allgemeinen. So war es schon immer und so wird es auch immer sein. Die Natur hat ihren eigenen Rhythmus und sie fragt uns nicht ob uns das gefällt. Wer das respektiert, wer dem Rhythmus der Natur lauscht, sich ihm vertrauensvoll hingibt, der weiß, dass alles im Leben einem steten Kreislauf unterliegt. Dass sie uns nach kargen, trostlosen und kalten Zeiten auch immer wieder wundervoll warme, sonnige und blühende Tage im Überfluss s...

June 12, 2018

Es macht mich immer traurig und tut mir in der Seele weh, wie viel Not und Elend es auf unserer Welt gibt. Ich frage mich, wie es denn sein kann, das wir Menschen vor allem in der westlichen Welt so kalt und abweisend geworden sind das uns das Leid anderer nicht mehr zu Herzen geht. Und dabei meine ich nicht nur das Leid der hungernden Menschen in Notstands oder Kriegsgebieten. Auch inmitten unseres Wohlstandes finden wir immer mehr Menschen in Armut und Not.

Mit dem Begriff "Elend" verbinden die meisten Menschen wohl eher Hungersnöte in Krisengebieten und Entwicklungsländern und weniger Zustände bei uns in Europa.

Tatsache ist aber: es gibt das Elend auch inmitten des Wohlstands. Meist beruht es auf menschlichen Katastrophe...

February 23, 2018

Immer wieder spannend für mich zu beobachten das die Sterne nicht lügen und das sie kontinuierlich mit den ständig wechselnden Konstellationen manchmal schneller, manchmal langsamer, ihre Arbeit verrichten - man wäre fast geneigt zu sagen - die Gerechtigkeit, die Ordnung schafft der Himmel!

So ist z. B. Im Oktober letzten Jahres Jupiter in den Skorpion gewandert, für viele Sternenkundige ein Zeichen das diese Konstellation sprichwörtlich jede "Leiche" im Keller beleuchtet und herausholt...die aktuellen Geschehnisse bei uns in Österreich wie z.B. rund um diverse "Liederbücher" aber auch weltweit wie z.B. das Aufzeigen längst vergangener sexueller Übergriffe sind da wohl kein Zufall...

Das letzte Mal, als Jupiter in Skorpion war, wa...

February 15, 2018

Als ich von 8 Jahren schwer krank war hat mich in der größten Krise meines Lebens die Errungenschaft der großartigen Medizinischen Versorgung wieder auf die Beine gestellt - dafür bin ich meinen behandelnden Ärzten bis an mein Lebensende von ganzem Herzen dankbar!!!

Das ich aus dem Zustand der Krankheit, der Disharmonie, des Ungleichgewicht in meinem Körper und meiner Seele aber wieder zurück ins Gleichgewicht, IN BALANCE fand und diesen Zustand bis heute erfolgreich ganz ohne Medikamente erhalten konnte, das verdanke ich der Umstellung meines Lebens zu mehr Naturverbundenheit. Für diese heilsame Begegnung danke ich Mutter Natur und all den weisen Lehrern und Lehrerinnen deren Kurse ich in den letzten Jahren besucht habe. Den Nat...

December 28, 2017

Die Tage rund um Weihnachten und Silvester bringen ganz viel Brauchtum und Symbolik mit sich. Seit Jahrhunderten ranken sich viele Traditionen und Bräuche rund um das Feiern der Weihnachtszeit. Die Ursprünge dieser Bräuche und Riten finden sich aber oft nicht wie von vielen Menschen vermutet im Christentum sondern ihre Wurzeln liegen wahrscheinlich viel tiefer! 

Wir finden sie z.B. in der keltischen oder germanischen Lebensweise wo zu dieser Zeit, rund um die Wintersonnenwende, die Wiedergeburt des Lichts (" der Sonne)
mit zahlreichen Winter- und Lichtbräuchen gefeiert wurde. Welcher Art auch immer Brauchtum ist - wichtig ist für mich nicht so sehr 'wer's erfunden hat' sondern das für mich stimmige Praktizieren! Soll heißen:...

December 13, 2017

Obwohl, oder gerade weil wir in einer Zeit der Fülle und des Überflusses leben, ist bei vielen Menschen die Sehnsucht nach Einfachheit, Natürlichkeit und Althergebrachtem so groß wie nie zuvor. Gerade die immer noch hektischeren, lauteren und betriebsameren Tage vor Weihnachten, die wir oft nur mehr aus Liedern, Geschichten und Märchen als „stillste Zeit“ des Jahres kennen, lassen den Wunsch nach Ruhe, Rückzug und dem tieferen Sinn des Lebens wieder ganz laut werden. Auch ich spüre in diesem Jahr mehr denn je eine tiefe Sehnsucht nach Ruhe, Stille und Reduktion auf das Wesentliche. Die 4 Adventsonntage mit meiner Nayeli im Freien zu verbringen ist für mich heuer ein wunderbares Geschenk, dass diese Sehnsucht besonders gut stillt...

September 20, 2017

Manchmal kann es sich anfühlen, wie wenn unser Leben wie ein riesengroßes Puzzle ist, das jemand in die Luft geworfen hat und es damit in unzählige Teile zerbrochen ist. Klar auf den ersten Blick kann man nur die verstreuten Teile sehen. Du siehst beim Zusammenbauen, dass einige Stücke fehlen oder einfach nicht zueinander passen wollen. Das große, fertige Bild rückt in die Ferne und wird unklar. Du kannst es noch nicht sehen und dass macht dich nervös und unsicher weil du ständig nachdenkst und überlegst ob du wohl die richtigen Entscheidungen, die richtige Strategie für das Zusamenbauen triffst, ob du auch klug genug für dieses große Vorhaben bist und ob dein Bild überhaupt eines Tages ein großes Ganzes wird und kein Stückwerk...

September 12, 2017

Das Rad dreht sich und die Erde bereitet sich auf eine große Veränderung vor.

Licht und Dunkel sind bald gleich, aber das wird nur einen Tag dauern.

Die Erde dreht sich stetig um die Sonne und bringt uns nun in die dunkle Hälfte des Jahres.


Wir reisen mit ihr ,nicht in ruhiger Resignation sondern mit wilder Vorfreude darüber, welche Träume geträumt werden können in der Nacht der Welt.

Mögen sie gute Träume sein.

- Ceisiwr Serith -


Die Zeit um die Herbst Tagundnachtgleiche ist immer ein idealer Zeitpunkt für mich um die Balance im eigenen Leben zu reflektieren, dass Licht und die Schatten beidermaßen zu zu ehren und zu akzeptieren. Es fällt uns natürlich immer leichter, das Schöne, das Erfreuliche, unsere Stärken...

June 17, 2017

Mit dem längsten Tag und der kürzesten Nacht im Jahr, der Sommersonnenwende am 21.Juni, zeigt sich die Natur in ihrer prallen, üppigen Fülle und Pracht!

In altüberlieferten Märchen öffnen sich in dieser mystischen Nacht die Türen zu tief verborgenen Schätzen, verwunschene, schlafende Prinzessinnen können erlöst werden, und eine Legende verspricht, das magische, ausgewählte Kräuter geerntet zu Sonnenaufgang Tote zum Leben erwecken können!

Für die Kelten war es die Zeit wo die "Erdgöttin" schwanger war mit den wunderbaren Früchten der Erde.

Alles steht in voller Blüte und Pracht und viele dieser wunderbaren "Naturschätze" koönnen jetzt schon geerntet werden. Es ist, im Jahreskreis die Zeit, die voller Freude, Lust und Leichtigkeit...

Please reload

​© 2016 BILDER & TEXTE Uralte Weisheit - Regina Jungmayr