Neuer Beitrag

DU BIST NICHT ZU VIEL, DU BIST GENUG mein wunderbares, wildes Wesen!

March 1, 2017

ZACK BUMM BÄNG - Es ist wieder mal soweit, nach längerem hin und her und einer letzten, hitzigen Auseinandersetzung ist es nun endgültig aus und vorbei!

 

Der Schmerz der Trennung sitzt tief und lässt all deine längst überwunden geglaubten Selbstzweifel wieder mit voller Wucht hochkommen. Zum wiederholten Male quälst du dich mit denselben Gedanken: Was wäre wenn ich nicht so impulsiv, nicht so emotional, nicht so ehrlich, nicht so fordernd gewesen wäre? Was wäre, wenn ich mich mehr zurückgenommen hätte, mehr unter Kontrolle gehabt hätte?

 

Du fragst dich wieder mal ob du ZU VIEL FÜR IHN warst mit deinem reflektierenden Verstand, deinem intuitiven Spüren, deinem stürmisch- temperamentvollen Herzen, deinen überschäumenden, tiefen Emotionen, deiner unbändigen Lebensfreude und deiner sinnlichen, wilden und erotischen Weiblichkeit! Ihn, der die Dinge einfach und unkompliziert halten wollte. Nichts Ernstes, nichts Tiefes, nichts Komplexes. Nichts, was ihn dazu bringen würde, zu denken oder zu fühlen. Aus Angst, ihn zu überfordern, zu verschrecken oder gar zu verlieren, hast du getan, was du immer tust. DU HAST DICH KLEINER GEMACHT!

 

Stück um Stück hast du mit der Zeit die Anteile von dir, die du dachtest, dass sie ihn überfordern könnten verleugnet und aus deinem Herzen gerissen. Still und leise hast du die zerrissenen Teile in ein im Dunkeln verborgenes Schmuckkästchen gelegt,  jenes in dem du all deine von dir ungeliebten Teile vor der Welt versteckst, aus Angst sie ihr zu zeigen.

 

Du hast gedacht, du wärst einfach nur ZU VIEL „DU“ FÜR IHN und es würde leichter für ihn werden, wenn DU WENIGER „DU“ wärst, weniger kompliziert, weniger fordernd und einfacher zu handhaben. Du hast gedacht, vielleicht wird er mich ja dann eines Tages akzeptieren wie ich bin und mich sogar dafür lieben. Deshalb hast du dich kleiner gemacht, weil du dachtest, es würde sich lohnen für ihn.

Du hast gedacht, dass du dabei glücklich wirst und eine Zeit lang hast du dir das auch vorgetäuscht aber eines Tages haben sie angefangen dich zu rufen, die abgerissenen (Seelen)Teile von dir! Zuerst ganz leise und dann immer lauter und weil du ihnen so überhaupt kein Gehör geschenkt hast, haben sie sich über den Schmerz in deinem Körper mehr und mehr bemerkbar gemacht. Alles was sie wollten war, dass du sie wieder zurückholst in dein Leben um endlich wieder „ganz“ zu sein. In einer Stunde großen Schmerzes hast sie aus deinem Schmuckkästchen hervorgeholt und dir überlegt wie es wohl wäre wieder mit ihnen vereint zu sein. Doch dann bist du erschrocken, weil du wusstest die Vereinigung mit ihnen würde dich von dem trennen was du zu lieben glaubtest, von IHM und du schriest ihnen entgegen „NEIN“, ich bin ZU VIEL FÜR IHN, ich werde ihn verschrecken und letztendlich verlieren wenn ich euch zurückhole und du hast sie schnell wieder alle in dein Schmuckkästchen gesperrt!

 

Oh du mein liebes Herz, mein wunderbares, wildes Wesen, du hast versucht dir einzureden, dass du auf diese Weise glücklich werden wirst, dass du auf diese Weise überleben kannst! Als Schatten deiner selbst, ohne Inhalt, ohne Kraft und ohne Seele wurdest du aber immer, leerer, kraftloser und unscheinbarer bis du dich eines Tages ganz aufgelöst hast und völlig erschöpft am Boden lagst. Und noch während die Tränen in Strömen über dein Gesicht liefen wurde dir schlagartig klar – du brauchst die zerrissenen (Seelen)Teile von dir zurück, weil nur sie dich wieder „ganz“ machen, weil nur sie dich zusammenhalten!

 

Und so, begannst du noch mitten in deiner Hoffnungslosigkeit am Boden liegend noch langsam und leise nach Möglichkeiten zu suchen, dich wieder „Ganz“, wieder „heil“ zu machen. Vielleicht würde er es ja nicht bemerken dachtest du hoffnungsvoll und wenn, ja wenn er es doch bemerken würde, dann würde er ja vielleicht irgendwie lernen, die zusätzlichen Teile von dir zu lieben. Aber das war ein Trugschluss, eine Illusion, denn je vollständiger, je „ganzer“ du wurdest umso schwieriger wurde es, deine innere Wahrheit, deine Schritt für Schritt wachsende „Wahrhaftigkeit“ zu bekämpfen.  Du hast angefangen über deine Gedanken mit anderen zu sprechen, deine Meinung zu teilen, gemeinsam mit Freuden/Freundinnen all deine zurückgeholten Anteile mehr und mehr zu leben. Du umarmtest deine Emotionen, deine Phantasie, deine Leidenschaft, deine Kreativität, deinen Intellekt, deine Komplexität, deine Intuition, deinen wilden Geist und dein wildes Herz. Du wurdest wieder immer mehr zu der, die du immer sein wolltest, die du in Wirklichkeit warst!

 

Und dann ist er gegangen!

Du wurdest ihm zu viel!

 

Und wieder hast du dir die Schuld gegeben, hast gedacht, dass du etwas falsch gemacht hast. Hast gedacht, dass du, wenn du nur klein geblieben wärst, weniger gewesen wärst ihn halten hättest können. Hast gedacht, wenn du nur die Teile von dir versteckt gehalten hättest, wie du es immer getan hast, hättest du ihn nicht verängstigt, verwirrt und verloren.  

 

Aber nein, mein liebes Herz, mein wunderbares, wildes Wesen!

Du warst nicht zu viel für ihn. Er war einfach nie genug für dich.

 

Hör mir jetzt gut zu mein liebes Herz, mein wunderbares Wesen!

Werde dir deiner wahren Größe endlich bewusst, habe keine Angst mehr vor deiner unbändigen weiblich, wilden Kraft. Du brauchst einfach mehr als einen kleinen Jungen, der leicht erschrickt. Einen Jungen, der nur bereit ist, seine Füße am Ufer im seichten Wasser zu baden weil er Angst hat am ganzen Körper nass zu werden und sich davor fürchtet in die dunkle, rätselhafte Tiefe des Sees einzutauchen. Ein Junge, der nur Interesse hat dich mit seinen Maßstäben zu messen und nach seinen Vorstellungen zu akzeptieren.

 

Du brauchst einen Mann mit dem Herzen eines wahren Kriegers,

mutig und loyal, furchtlos und stark. 

Tief und leidenschaftlich und so erfüllt mit den Segnungen des Himmels wie du es bist.

 

Vielleicht findest du ihn,  vielleicht auch nicht!

So oder so mein liebes Herz, es ist egal!

Denn er ist nicht der Held dieser Geschichte!

 

DU BIST ES!

WEIL DU GENUG BIST!

 

Und alles, was du jemals gebraucht hast und in Zukunft brauchen wirst,

ist tief drinnen in dir!

In deinem himmlischen, glorreichen, wunderbaren,

weiblich, sinnlich, wildem

ZU VIEL VON DIR!

 

 

 

 

Lieber Leser, liebe Leserinnen meines Weblogs!

Die von mir zur Verfügung gestellten Inhalte (Rezepte, Texte, etc.) meines Weblogs werden mit viel Liebe und Zeitaufwand erstellt und Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bitte achten und wertschätzen Sie im Gegenzug dieses Geschenk an Sie mit einem achtsamen Umgang hinsichtlich der Nutzung, der hier zur Verfügung gestellten Inhalte und Bilder! VIELEN DANK!

 

Der Weg persönlicher- und spiritueller Entwicklung ist manchmal sehr verwirrend und nicht immer einfach!Wenn du Unterstützung auf deinem Weg brauchst dann stehe ich dir gerne mit meiner schamanischen Energie-, Prozess- und Ritualarbeit hilfreich zur Seite!

Mehr Informationen siehe Button ANGEBOT - Anfragen bitte an: office@uralteweisheit.com

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

​© 2016 BILDER & TEXTE Uralte Weisheit - Regina Jungmayr