Neuer Beitrag

Ich lieb dich!? ich lieb dich nicht!? - hab Vertrauen in das, was jetzt am Werden ist!

August 12, 2017

Endlich wieder mal Zeit um in die Sterne zu schauen! Wumm und was seh ich da, energetisch betrachtet ist der August eine einzige Herausforderung aber er kann auch ein großer Wandler mit seinen zwei Finsternissen, dem Löwentor und insgesamt 5 Planeten die vom 12. bis zum 25. rückwärtsgehen sein. Puhhhh da kann einem schon mal die Luft ausgehen...

 

 

Wir haben Angst vor dem Tod,
wir haben Angst vor der Trennung,
wir haben Angst vor dem Nichts.
Wenn wir aber tief schauen, erkennen wir den unaufhörlichen Wandel der Dinge und verlieren allmählich unsere Angst.

 

Thich Nhat Hanh

 

 

Diese Kombination aus all der rückläufigen Planeten Energie wird definitiv die Dinge in unserem Leben und im Außen verlangsamen. Geduld, Ausdauer und Hingabe sind jetzt gefragt und sie werden DER Schlüssel in den kommenden Wochen sein. Wenn äußere Planeten wie Uranus, Neptun und Pluto rückläufig sind, werden ihre Auswirkungen nicht so stark empfunden. Dies ist so, weil sich diese Planeten ziemlich langsam bewegen und ihren Einfluss allmählich auf eine tiefere, unterbewusste Ebene ausüben.Wenn aber innere Planeten wie Merkur und Saturn rückwärts gehen fühlen wir ihre Auswirkungen viel mehr, weil sie sich in einem viel schnelleren Tempo bewegen und dazu tendieren, ihre Einflüsse auf bewusster Ebene auszuüben.

 

Merkur, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto sind alle von heute, 12. bis zum 25. August rückläufig und können uns ganz schön fordern, traurig, unzufrieden, antriebslos und ja fast schon depressiv machen. Aber bitte gedulde dich, Erleichterung ist bereits auf dem Weg, denn Saturn wird sich, dem Himmel sei Dank, ab 25.August wieder direkt bewegen und dazu beitragen, dass wieder ein wenig mehr Leichtigkeit und Bewegung in unser Leben kommt. Was immer dich in dieser Zeit jetzt fordert, nimm es bitte einfach ohne großes Getöse an! Der Himmel unterstützt uns mit der momentanen Sternenkonstellation gerade nur endlich klar Schiff zu machen. Wir sind angehalten, das Tempo rauszunehmen und in aller Ruhe und ohne Hast nach neuen Lösungen für alte Probleme, Gewohnheiten oder Verhaltensweisen zu suchen. Damit wir endlich alten, schweren Ballast abwerfen können und Altes, Überholtes, das uns nicht mehr dient hinter uns lassen können. Nur so gelangen wir wieder zu neuer Leichtigkeit und mehr Lebensfreude!

 

Merkur ist von heute bis 5. September rückläufig und er geht in dieser Zeit durch das Zeichen Löwe und Jungfrau. Während dieser Zeit kann die Kommunikation in unseren Beziehungen ein großes Thema sein. Besonders in unseren Liebesbeziehungen, Partnerschaften aber auch mit Freunden, Kollegen, Kindern oder Vorgesetzten werden wir mit rückläufigem Merkur und in Verbindung mit den 2 Finsternissen im August mit vermehrten Spannungen und Missverständnissen rechnen müssen. Schlimmstenfalls oder manchmal vielleicht sogar zu unserem Besten werden vom Himmel sogar plötzliche Beendigungen oder Neuanfänge in unserem Beziehungsleben initiiert.

 

 

Zugegeben, der rückläufige Merkur kann Kommunikation ganz schön schwierig machen, nur zu gerne reden wir da aneinander vorbei aber positiv betrachtet ist jetzt auch eine ideale Zeit um alles auf den Tisch zu bringen was sich ohnehin schon lange aufgestaut hat. Was immer wieder um des „lieben Friedens willen“ mit der Hoffnung weggepackt wurde das sich eines Tages schon eine Lösung dafür finden wird. Aber wie hat schon Einstein so schön gesagt: “Es grenzt an Wahnsinn, immer wieder dasselbe zu tun und auf Veränderung zu hoffen!“  Eine offene, ehrliche, achtsame und respektvolle Aussprache mit unserem Gegenüber kann manchmal wahre Wunder bewirken, sei es um die Verbindung endlich wieder harmonischer, liebevoller und inniger zu gestalten oder aber leider manchmal eben auch um zu erkennen wie meilenweit voneinander entfernt man in Wirklichkeit schon ist. "Wenn du erkennst, dass du auf einem toten Pferd sitzt, dann steig ab!", sagt ein altes indianisches Sprichwort! Klingt zwar sehr logisch und leuchtet ein, doch wer von uns verliert oder trennt sich schon gerne von Menschen, Situationen oder Dingen?

 

Warum nur fällt es uns so schwer Vertrautes „loszulassen“? Vielleicht ja deshalb, weil uns dabei klar wird, das etwas unwiderruflich vorbei ist, das wir uns innerlich von einem lieben Menschen, einem Wunsch, einer Gewohnheit, einer Idealvorstellung verabschieden müssen. Loslassen bedeutet Sicherheiten aufgeben, und macht Angst weil wir nicht wissen was „danach“ kommt, wie es uns geht, wenn wir uns von unserem großen Traum, der großen Liebe oder unserem Herzensprojekt verabschieden müssen. Mehr als es uns manchmal lieb ist, halten wir in unserem Leben deshalb immer wieder an Situationen, Menschen oder Dingen fest. Denkmuster, Gewohnheiten Wünsche und Hoffnung beeinflussen unsere Lebensweise, unsere Handlungen. Ganz still und leise schleicht sich durch das Festhalten an alten Glaubenssätzen, lieblosen Beziehungen oder schädlichen Gedanken und Gewohnheiten, Bewegungslosigkeit und Stillstand in unserem Leben ein. Verlustängste und Sorge um die "Konstante des Lebens" lassen uns jahrelang halbherzige Kompromisse schließen, die uns wertvolle Lebensenergie/Lebenszeit rauben und uns in nicht zufriedenstellenden, SINNlosen Lebenssituationen verharren lassen. "Nur nichts ändern, es könnte ja noch viel schlimmer kommen" flüstert uns die Angst ins Ohr. Und so machen wir unaufhörlich weiter, so lange, bis wir eines Tages aufwachen und intuitiv erahnen, was sich schon lange in kleinen Schritten angebahnt hat: "So kann es einfach nicht mehr weitergehen!" Dann wissen wir ganz plötzlich, jetzt sind wir bereit etwas zu verändern, jetzt ist die Zeit zu handeln, etwas zu unternehmen.

 

Zu schnellen Lösungen kommen wir jetzt aber sicher nicht. Die Rückläufigkeit von Merkur und 4 weiteren Planeten ist nämlich nicht die ideale Zeit um in hektische und überhastete Handlungen/Aktionen zu verfallen. Sie fordert und eher dazu auf in die Ruhe zu kommen, still zu werden, innezuhalten und uns auf unsere innere Wahrheit zu fokussieren. Um darüber wertfrei aber ehrlich nachzudenken, was (wer) nährt mich in meinem Beziehungsleben und was (wer) eben nicht. Wenn wir ganz ehrlich zu uns selbst sind, wird die Antwort darauf, verbunden mit den Entscheidungen die daraus resultierend zu treffen sind sicher nicht schwer fallen.

 

Immer wenn wir eine Menge von rückläufigen Planeten haben will uns der Himmel mit sanftem Druck daran erinnern dass es jetzt Zeit ist um zu sammeln, zu reflektieren und uns neu auszurichten. Damit wir, bevor wir endgültig den Kurs wechseln und Altes auf neue Weise anpacken oder vielleicht auch endgültig den Absprung wagen nochmal neue Erkenntnisse, Mut und Entscheidungskraft sammeln. Vielleicht müssen wir aber auch nicht immer handeln sondern uns einfach mal zurücklehnen und darauf vertrauen, dass alles sich so entwickeln wird wie es zu unserem besten ist. So oder so, der August wird, energetisch betrachtet definitiv einige kritische Wendepunkte für viele von uns bringen. Wir sind alle diesen Prozessen der ständigen Veränderung und Erneuerung ausgesetzt und egal ob wir „bewusst“ oder auch „bewusst nicht“ handeln, am Ende wir der Himmel bevor wir uns zu Neuem in unserem Leben begeben seinen Job machen und uns mit Sicherheit wandeln!!

 

„Akzeptiere was ist lass los was war und hab vertrauen in das was wird.“

das wünsche ich dir vun Herzen

Regina

 

 

 

Lieber Leser, liebe Leserinnen meines Weblogs!

 

Die von mir hier zur Verfügung gestellten Inhalte werden mit ganz viel Liebe und großem Zeitaufwand erstellt. Ich sende sie in Zeiten großer Herausforderungen und Veränderungen als meinen ganz persönlichen Beitrag zur Bewusst-Seins-Werdung und Persönlichkeitsentfaltung hinaus an die Menschen dieser Welt. Wer sich selbst heilt, heilt automatisch alles rund um sich herum mit - weil alles mit allem verbunden ist! Möge der ein oder andere Inhalt Ihnen ein wertvoller Impuls für ihren Weg hin zu mehr Freude, Friede, Harmonie und Erfüllung im Leben sein.

 

Bitte achten und wertschätzen Sie im Gegenzug dieses Geschenk an Sie mit einem achtsamen Umgang

hinsichtlich der Nutzung, der hier zur Verfügung gestellten Inhalte!

Text und Bilder (falls nicht anders angegeben) © Regina Jungmayr

Gerne könne sie diese unter Angabe und Verlinkung zur Quelle (www.uralteweisheit.com) teilen!

 

Über Wertschätzungs Spenden freue ich mich - BAWAG/PSK  IBAN: AT04 6000 0000 7861 4796 BIC: OPSKATWW

 

Herzlichen  Dank!

 

Der Weg persönlicher- und spiritueller Entwicklung ist manchmal sehr verwirrend und nicht immer einfach!

Wenn du Unterstützung auf deinem Weg brauchst dann stehe ich dir gerne mit meiner schamanischen Energie-, Prozess- und Ritualarbeit hilfreich zur Seite!

 

Mehr Informationen siehe Button ANGEBOT - Anfragen an: office@uralteweisheit.com

Ich freue mich darauf dich kennen zu lernen!

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

​© 2016 BILDER & TEXTE Uralte Weisheit - Regina Jungmayr